Melanie Völske

Wer bin ich und was mache ich hier:

Ich bin Melanie, studiere nicht mehr (nur noch das Leben), bin selbständig und lebe mitten unter dem bunten Haufen Frau Sonntags Hütte. Ich bin die Frau für die Fotos, die Technik, das leibliche Wohl unserer Seminarteilnehmenden und manchmal selbst als Seminarleiterin am Start. Ganz heimlich und unbemerkt von allen wache ich (und meine Hündin Noora) darüber, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht und nach Konflikten schnell wieder Frieden herrscht. Aber das muss unter uns bleiben.

 

Wer sind meine Hunde:

Zu mir gehören die Schwarzer Schäferhundmix­Hündin Noora, die vor ca 2 Jahren aus Russland

zu mir kam und mit einem einzigen ernsten Blick mein Herz erobert hat, Remus mein kleiner Schäferhundmix­-Rüde aus Rumänien, der mit seinen 9 Monaten mein Lieblingskasper ist und Frau Sonntag, das wunderbare Labradormädchen, dass nun bald 6 Jahre bei mir und bei uns ist und das größte Geschenk, dass ich mir je wünschen konnte.

 

Was ist das größte Geschenk (meiner) Hunde an mich:

Nooras unerbittliche Direktheit und Klarheit und Geduld mit mir,

Remus’ Lebensfreude und unendliche Neugierde, die mich die Welt immer wieder anders sehen lässt,

Sonntags Nähe und das pure Vertrauen.

 

Was sagen die anderen über mich (spontane Assoziationen):

In dem manchmal doch hektischen Getümmel, ist Melli für mich ein Ruhepol. Auf einmal ist es gar nicht mehr so schlimm, wenn etwas doch nicht so funktioniert, wie es soll.“

Melli ist einer der empathischsten, verständnisvollsten Menschen die ich kenne. Und zudem noch in so vielen unterschiedlichen Bereichen so wahnsinnig talentiert.“

Strahlt eine beeindruckende Ruhe aus.“
„Meine größte Unterstützerin und Kritikerin zugleich. Danke, dass du immer an mich glaubst. Und an alle anderen Menschen auch.“

 

Was kann ich überhaupt nicht:

Dinge tun, die ich wirklich nicht will. Schlittschuhlaufen, langsames Internet ertragen.

 

Was kann ich besonders gut:

fotografieren, Dinge in Worte fassen, Menschen in mein Herz schließen

 

Was es über mich noch zu wissen gibt:

Neben meinen Hunden schlägt mein Herz für meine Arbeit als freie Rednerin für Trauungen mit meiner kleinen Agentur www.queerfamilywedding.de und als Fotografin für Menschen und Tiere und Autorin